Elise II

Der Einstieg in die Schönheit der Musik hat einen neuen Namen: Elise II

Ein Schallwandler muss nicht groß sein, damit der Musikhörer mit seiner Lieblings  Musik verschmelzen kann. Vielmehr geht es um die natürliche Wiedergabe, die das Herz berührt. Details, die Lautsprecher mit vielen Chassis zum Teil schlucken, und eine Bühnen Abbildung, die man bei größeren Lautsprecher nicht für möglich hält , gibt die Elise II mit einer Leichtigkeit wieder, die Ihnen den Atem verschlägt. Selbst die Basswiedergabe ist auf einem Niveau, das man dieser dezenten Erscheinung nicht zutrauen würde.
Die formschöne, schlanke Elise II ist die Nachfolgerin der Elise und vereint die positiven Eigenschaften hochwertiger Acrylgehäuse wie bei den größeren Modellen Pearl und Transformer mit den Tugenden eines potenten Zwei-Weg Lautsprecher´s der neusten Generation.
Die komplett neu gestaltete Frequenzweiche, die mit hochwertigsten Bauteilen konzipiert und Bestückt wurde, so dass ein herausragender Frequenzgang, eine perfekte Impulsantwort bei geringsten Verlusten und Phasenfehlern entsteht, wird ergänzt mit einer einzigartigen Impedanz-Linearität, die die Impuls Freudigkeit eines nicht korrigierten Lautsprechers beibehält, und den Lautsprecher elektrisch so verträglich macht, dass selbst wenig laststabile Verstärker Ihre Freude daran haben und zu ihrem Maximum aufspielen. Als elegant, räumlich, voll, detailreich, schnell und verstärker-freundlich kann man diesen Lautsprecher beschreiben.
Die Elise II ist eine Offenbarung für all diejenigen, die keinen Lautsprecher von der Stange suchen und sich von ihren Ohren überzeugen lassen.

  • Prinzip: 2 Wege Bassreflex
  • Hochton:30 mm Keramik Invers-Kalotte
  • Bass: 18 cm Kohlefaser-Membran mit Magnesium-Korb
  • Frequenzgang (– 3 dB): 34 Hz – 21 kHz
  • Impedanzverlauf: 7,6 ± 0,2 Ohm
  • Wirkungsgrad: 89 dB
  • Elektrische Phasenabweichung: < 3 °
  • Anschlüsse: Rhodinierte Terminals
  • Gehäuseausführung: Acryl Hochglanz-schwarz
  • Gewicht: 35 kg
  • Zubehör im Lieferumfang: Spikes

Test Elise-II